POLIGRAT E 268

Elektropolierverfahren für Edelstahl

BERATUNG ? GERNE !

Sie haben Fragen zu unseren Chemikalien und deren Einsatz?
Sprechen Sie uns gerne an. Ihre Ansprechpartner aus dem Bereich Poligrat Chemie erreichen Sie unter:

+49 (89) 42778- 450

POLIGRAT E 268 ist ein hoch effizientes industrielles Elektropolierverfahren zum Glänzen, Glätten und Entgraten von ferritischen, martensitischen und austenitischen Edelstählen.

Deutlich erweitertes Arbeitsfenster:

  • Polierbereich: 8 – 50 A/dm²
  • Prozesstemperatur: 50 – 90 °C
  • gleichbleibende Ergebnisse und Polierparameter von Anfang an bis zur einem hohem Metallgehalt von ca. 120 g Fe/l

Elektropolieren trägt die Oberflächen des anodisch geschalteten Werkstückes unter Einwirkung von Gleichstrom belastungsfrei ab. Höherer Abtrag an Spitzen und Kanten bewirkt eine Einebnung der Mikrorauhigkeit und Feinstentgratung der Oberfläche. Das Ergebnis ist eine metallisch reine und im Mikrobereich geglättete Oberfläche höchster Korrosionsbeständigkeit und Passivität.

Die hohe Tiefenstreuung von POLIGRAT E 268 ermöglich häufig eine Einsparung von aufwändigem Kathodenbau. Sehr kleine als auch sehr große Oberflächen lassen sich gleichmäßig polieren. Dabei bleiben die Polierparameter weitgehend stabil, auch bei hoher Metallisierung von bis zu 7%

Bedingt durch die große Metallaufnahmefähigkeit von POLIGRAT E 268 ist der Elektrolyt hocheffizient und senkt die Verbrauchskosten. In vielen Anwendungen ist der Verbrauch durch Metalleintrag gleich den Verschleppungsverlusten, so dass eine separate Entsorgung des verbrauchten Elektrolyten nicht erforderlich ist. Die Abfallkosten sinken entsprechend.

Die Abtragsrate ist bis zu 30 % höher als vergleichbare konventionelle Elektrolyte. Damit ist POLIGRAT E 268 ideal geeignet für das Entgraten und Entflittern von Kleinteilen.

POLIGRAT E 268 wird im Tauchbadverfahren eingesetzt. Das Poliergut kann entweder am Gestell oder als Schüttgut in Poliertrommeln oder in POLIBOX Anlagen bearbeitet werden. POLIGRAT E268 eignet sich auch in der Anwendung mit dem Tamponverfahren.

POLIGRAT E 268 und das Spülwasser aus dem Prozess enthalten das aufgelöste Metall und sind entsprechend den behördlichen Auflagen zu behandeln.

  • hohe Wirtschaftlichkeit
  • breiter Anwendungsbereich
  • hohe Streufähigkeit
  • hohe Entgratgeschwindigkeit

Lieferform

Card image cap
Einwegkanister 50 kg (28 l)
Card image cap
Fass 348 kg (200 l)
Card image cap
IBC 1.740 kg (1.000 l)
Card image cap
Einwegkanister 50 kg (30 l)

Konzentrat POLIGRAT E 268 K ( 1: 10 )
Ansatz für 100 l gebrauchsfertigen Elektrolyten:
Phosphorsäure 85% 50 l
Schwefelsäure 96% 40 l
POLIGRAT E 268 K 10 l

Card image cap
Fass 316 kg (200 l)

Konzentrat POLIGRAT E 268 K ( 1: 10 )
Ansatz für 100 l gebrauchsfertigen Elektrolyten:
Phosphorsäure 85% 50 l
Schwefelsäure 96% 40 l
POLIGRAT E 268 K 10 l

Card image cap
IBC 1.580 kg (1.000 l)

PRODUKTINFORMATION - POLIGRAT E 268