POLIGRAT Elektrolyt E 392

Elektropolierverfahren für Titan und Titanlegierungen

BERATUNG ? GERNE !

Sie haben Fragen zu unseren Chemikalien und deren Einsatz?
Sprechen Sie uns gerne an. Ihre Ansprechpartner aus dem Bereich Poligrat Chemie erreichen Sie unter:

+49 (89) 42778- 450

Titan wird wegen seiner Festigkeit, Korrosions-beständigkeit, seinem geringen Gewicht und seiner Bioverträglichkeit zunehmend für hochwertige, funktionelle Werkstücke eingesetzt. Die Anwendung reicht von Medizintechnik über Apparatebau, Fahrzeug- und Flugzeugbau bis zu Sportgeräten und Schmuck.

Das Elektropolieren von Titan und Titanlegierungen liefert Oberflächen höchster Qualität hinsichtlich Reinheit, Reinigungsfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Passivität. Elektropolierte Oberflächen sind frei von Graten, Schuppen und Partikeln. Ihr hoher Glanz macht diese auch für dekorative Anwendungen attraktiv.

POLIGRAT E 392 eignet sich besonders zum Elektropolieren von Titanlegierungen (Grade 4, 5 und Sonderlegierungen mit Fe, Zr, V) mit einem Titangehalt >75% und bedingt für Tantal. Diese hochfesten, elektropolierten Werkstücke werden unter anderem in der Implantattechnik, in der Luft- und Raumfahrt sowie im Automobilbau eingesetzt.

Bei einer typischen Abtraggeschwindigkeit von 10 μm/h wird ein Oberflächenfinish von seidenmatter bis hochglänzender reflektierender Oberfläche erreicht. Der Elektrolyt ist chromsäurefrei.

Leicht oxidierte Oberflächen lassen sich im Elektrolyten stromlos, innerhalb von wenigen Minuten vor dem Elektropolieren entfernen (Aktivierung), so dass häufig auf ein Vorbeizen verzichtet werden kann.

POLIGRAT E 392 wird konzentriert eingesetzt und arbeitet im Temperaturbereich von 15°C bis 25°C. Die Werkstücke werden am Gestell bearbeitet.

Nach dem Elektropolieren müssen die Oberflächen sauber gespült werden. Das anfallende Spülwasser ist stark sauer und enthält die beim Elektropolieren abgelösten Metalle. Es muss gemäß den gesetzlichen Bestimmungen aufbereitet oder entsorgt werden.

Spezifisches Gewicht: 1,54-1,58 g/ml
Anwendung: unverdünnt
Arbeitstemperatur: +15 bis +25°C
Behandlungsdauer: 0,5 bis 3 Stunden

  • gebrauchsfertige Elektrolytlösung
  • frei von Chromsäure
  • Einebnung der Mikrorauhigkeit
  • gratfreie, metallisch reine Oberflächen
  • belastungsfreier Materialabtrag

Lieferform

Card image cap
Flasche 1,58 kg (1 l)
Card image cap
Einwegkanister 8 kg (5 l)
Card image cap
Einwegkanister 40 kg (24,8 l)

PRODUKTINFORMATION - Elektrolyt E 392