TITAN COLOR G

Färbeverfahren für Titan und Titanlegierungen

BERATUNG ? GERNE !

Sie haben Fragen zu unseren Chemikalien und deren Einsatz?
Sprechen Sie uns gerne an. Ihre Ansprechpartner aus dem Bereich Poligrat Chemie erreichen Sie unter:

+49 (89) 42778- 450

Gefärbte Titanoberflächen zeichnen sich gegenüber ungefärbten Oberflächen durch eine deutlich verbesserte Korrosionsbeständigkeit aus. Neben dekorativen Anwendungen und zur Kennzeichnung werden in der Medizintechnik Implantate durch Färben passiv und biokompatibel gemacht.

POLIGRAT TITAN COLOR G ist ein Verfahren zum Färben von Titan und Titanlegierungen mit einem Titangehalt >85% durch Anodisieren der Werkstücke. Das Anodisieren von Titan und Titanlegierungen unter Einbeziehung einer Plasmaentladung erzeugt auf der Oberfläche von Werkstücken eine graue, keramische Schicht aus Titanoxid. Diese Schicht ist geschlossen und fest haftend, mechanisch und chemisch sehr stabil und elektrisch nicht leitend.

TITAN COLOR G wird gebrauchsfertig geliefert und im Tauchbadverfahren eingesetzt. Die Werkstücke können am Gestell bearbeitet werden. Schüttgutware mit einem Teilegewicht >5g kann einlagig in Körben bearbeitet werden. Ein partielles Färben ist nicht möglich.

Das Spülwasser aus dem Prozess ist stark sauer und enthält das aufgelöste Metall. Es ist entsprechend den behördlichen Auflagen zu behandeln.

Spezifisches Gewicht: 1,70-1,74 g/ml
Anwendung: unverdünnt
Arbeitstemperatur: +20 bis +60°C
Anodisierspannung: 120-150 V
Arbeitsstromdichte: max. 1A/dm²

  • chemisch resistente Oberfläche
  • Oberfläche härter als Titan
  • elektrisch nicht leitend
  • verhindert Kaltverschweißungen

Lieferform

Card image cap
Einwegkanister 30 kg (26 l)
Card image cap
Fass 344 kg (200 l)
Card image cap
IBC 1720 kg (1000l)

PRODUKTINFORMATION - POLIGRAT TITAN COLOR G